Product Experience

Die Product Experience ist ein Teilbereich der Customer Experience (CX) von Marken. Product Experience beschreibt alle Erfahrungen und Empfindungen des Kunden mit dem Produkt einer Marke. Gerade diese Momente sind für die Customer Experience einer Marke entscheidendVersteht ein Kunde das Produkt nicht oder deckt es nicht seinen Bedarf, sorgt das für Unzufriedenheit. Es entsteht eine negative Product Experience, die sich auch auf die CX auswirkt und zur Beeinträchtigung von Kundenzufriedenheit und Kundenbindung führen kann.  

Der wichtigste Aspekt für eine positive Product Experience ist, dass das Produkt den Bedarf und die Wünsche des Kunden erfüllt. Nur so lassen sich Retouren und Reklamationen vermeiden.  

Das heißt, Hersteller sollten sich bei Produktentwicklung und Design von kundenzentrierten Ansätzen leiten lassen. Product Experience geht also immer von der Perspektive des Konsumenten aus. Wenn ein Produkt nicht das tut, was es aus Sicht des Kunden soll, erfüllt es nicht seine Erwartungen und Anforderungen. Das heißt, der Kunde erlebt das Produkt negativAnwender werden dabei oft von ihrer Intuition geleitet: So hat eine negative Product Experience direkte Auswirkungen auf die Markentreue und damit die Kundenbindung. Demgegenüber erhöhen gute Produkterfahrungen die Nutzung, bauen Loyalität zur Marke auf und binden den Kunden langfristig. Das geht im Idealfall soweit, dass zufriedene Kunden zu Micro-Influencern werden und Produkt und Marke im eigenen Netzwerk weiterempfehlen.  

Was sollte die Product Experience leisten? 

Die Product Experience sollte Benutzer anleiten, informieren und inspirieren. Dafür spielt der Mehrwert eine Rolle. Kunden müssen das Gefühl haben, dass ihnen das Produkt bei einer akuten Problemstellung eine Lösung bietet. Auch hier ist es wieder wichtig, vom Kunden her zu denken: Was ist seine Alltagssituation? Vor welchem Problem steht er? Wie kann ihm die Marke bei der Lösung unter die Arme greifen. Der Mehrwert hat insbesondere in Zeiten des Überangebots durch Amazon oder Vergleichsportale wie CHECK24, bei denen die Kaufentscheidung fast ausschließlich durch den Preis beeinflusst wird, an Bedeutungen gewonnen. Wichtig ist für Unternehmen, diesen Mehrwert auch authentisch der Zielgruppe zu kommunizieren und sicherzustellen, dass die Produktversprechen realistisch sind und die Product Experience positiv ist.  

Wer gestaltet die Product Experience? 

In erster Linie ist die Product Experience indiviuell. Kunden geben direktes Feedback oder äußern im gegenseitigen Austausch ihre Meinung: nicht nur auf Social Media, sondern auch – was nicht unterschätzt werden darf – unter Freunden und Familie. Daher sind diese Meinungen sehr authentisch. Gesammelt kann dieses User-Feedback Unternehmen aber dabei helfen, das Produkt anhand von Erfahrungen und Ansichten aus der realen Welt zu verbessern 

Mehr zum Thema Product Experience erfahren Sie in unseren Whitepapern:

Zu den Whitepapern