+49 89 8099078-00 info@voycer.com

Know-How


Case Study – Produkttesting Best Practice am Beispiel Conrad Electronics

Case Study 4/2017

 

Case Study kostenlos anfordern

Anrede *

Vorname *

Nachname *

E-Mail-Adresse *

Unternehmen

Position

Telefon

Bestellung:
Case Study Produkttest

Whitepaper 2/2015 Titel

Unser Kunde Conrad führt in hoher Frequenz verschiedenartigsten Produkttest in seiner Community (https://community.conrad.de/) durch.

Einen möchten wir  besonders hervorheben.

Im Rahmen einer Kooperation mit Bosch wurde im Jahr 2015 der Rasenmäherroboter „INDEGO 3000 connect“ getestet. Anhand dieses Tests zeigen wir Ihnen in unserer Case Study die möglichen Effekte eines Produkttests auf den Websitetraffic, die Neuregistrierungen und die sozialen Interaktionen.

Der Case enthält neben den Ergebnissen des Tests im Bezug auf eCommerce und Traffic-Kennzahlen ebenfalls Anregungen und Best Practices im Bereich Produkttesting sowie Management und Monitoring von User Generated Content.

Die Customer Community – Definitionen & Benefits

Whitepaper 2/2017

Whitepaper kostenlos anfordern

Anrede *

Vorname *

Nachname *

E-Mail-Adresse *

Unternehmen

Position

Telefon

Bestellung:
Whitepaper Community Definitionen

Whitepaper 2/2015 Titel

Im Zeitalter der Digitalisierung und dem sich dadurch veränderten Konsumentenverhalten suchen Unternehmen konstant nach Mitteln und Wegen, ihre Kunden an sich zu binden – langfristig und nachhaltig. Nicht erst seit dem im Dezember 2014 erschienenen Forrester Report „Social Relationship Strategies that work“ gilt eine unternehmenseigene Customer Community als schlagendes Instrument für Kundenbindung.
Doch darüber, was genau damit gemeint ist, herrscht Uneinigkeit: Das Wort Community ist, insbesondere im Deutschen, bereits vielseitig belegt.

Dieses Paper gibt daher zum einen eine Definition des Begriffs, insbesondere in Abgrenzung zu sozialen Netzwerken; zum anderen erläutert es die Mehrwerte einer Community für deren Nutzer und den Betreiber, sprich das Unternehmen, näher.

15 Bausteine für eine erfolgreiche Customer Community

Whitepaper 1/2017

Whitepaper kostenlos anfordern

Anrede *

Vorname *

Nachname *

E-Mail-Adresse *

Unternehmen

Position

Telefon

Bestellung:
Whitepaper 15 Bausteine

Whitepaper 1/2015 Titel

Customer oder Branded Communities sind ein Thema, das intensiv diskutiert wird: so stellte beispielsweise Forrester in der Studie „Social Relationship Strategies That Work“ fest, dass die großen sozialen Netzwerke wie Facebook oder Twitter nicht dazu geeignet sind, mit den Konsumenten in Kontakt zu treten. Stattdessen sollten Marken bei der Entwicklung einer Social Relationship Strategy lieber auf andere Plattformen wie beispielsweise die eigene Website mit einer Branded Community setzen.

Doch nicht immer sind klare Vorstellungen und Know-how darüber vorhanden, was zum Aufbau und Betrieb einer Customer Community notwendig ist. Das vorliegende Whitepaper stellt deshalb vier wesentliche Säulen mit insgesamt 15 Bausteinen vor, die für den Aufbau und Betrieb einer erfolgreichen Customer Community notwendig sind, von der Strategie bis hin zum Betrieb.

Zusätzlicher Bonus: Checkliste für die wesentlichen Erfolgsfaktoren einer erfolgreichen Customer Community

Whitepaper – Native Commerce in Customer Communities

Whitepaper 1/2017

 

Whitepaper kostenlos anfordern

Anrede *

Vorname *

Nachname *

E-Mail-Adresse *

Unternehmen

Position

Telefon

Bestellung:
Whitepaper Native Commerce

Whitepaper 3/2016

Der Buy Button, wieder ein neues Buzzword im Onlinegeschäft – doch wie generiere ich denn jetzt Mehrumsatz durch Native Commerce?

  • Bereits 11% des Einzelhandels wird online abgewickelt.
  • Immer mehr Konsumenten nutzen das Internet mobil – was den Einsatz von klassischem Advertising drastisch einschränkt.
  • Gleichzeitig sinkt die Sichtbarkeit von Händlern auf dem Desktop – Die Effektivität von Display Marketing zur Erreichung der Werbeziele nimmt drastisch ab.
  • Über 30% der Suchanfragen beginnen bereits direkt bei Amazon – Die Customer Journey des Handels beginnt und endet fast immer im Amazon Universum.

Welche Möglichkeiten hat der Omnichannel Handel um den Herausforderungen der digitalen und vernetzten Welt zu begegnen?

Wie können sich Shops heute noch die Aufmerksamkeit ihrer Konsumenten und somit Marktanteile sichern?

Diesen Fragen geht Veronika Bauer (Digital Strategy Consultant // Voycer AG) in Ihrem Whitepaper auf den Grund.

Customer Communities – Wettbewerbsposition stärken durch Kundenbindung vor dem Kauf

Handelsdossier 1/2017

Handelsdossier 1/2015 Titelblatt

Dossier kostenlos anfordern

Anrede *

Vorname *

Nachname *

E-Mail-Adresse *

Unternehmen

Position

Telefon

Bestellung:
Handelsdossier


Die zunehmende Digitalisierung verändert das Kundenverhalten sowohl weit vor dem Kauf als auch am Point-of-Sales (POS). Nicht nur recherchieren Verbraucher vor einem Kauf online, sie tätigen den Kaufabschluss auch zunehmend im Internet. Zwar schwankt der online realisierte Umsatz zwischen den Branchen stark, allerdings belegen aktuelle Studien einen klaren Trend: 50% aller deutschsprachigen Online-Käufer suchen direkt bei Amazon. Da verwundert es nicht, dass Amazon doppelt so schnell wächst wie der Rest des deutschen Onlinehandels.

Doch was bedeutet das im Gesamtkontext für den deutschen Handel wirklich? Im Wettbewerb um Marktanteile und bessere Margen ist Amazon nur eine der zahlreichen Hürden vor dem Point of Sales. Daher ist eine klare Differenzierung über einen nachhaltigen USP notwendig. Jedoch ist eine Differenzierung am POS aufgrund des bereits hohen Niveaus bei Preis, Sortiment, Logistik sowie Service kaum noch möglich.

Wo noch großes Potential für ein Alleinstellungsmerkmal liegt und wie dieses Unternehmen auf ihrem Weg der digitalen Transformation einen großen Schritt nach vorne bringt, erfahren Sie in unserem Dossier.

Kundenbindung im Zeitalter des digitalen Shoppings: Chancen und Risiken für Handel und Direktvertrieb

Studie 1/2015

Gegenstand der Untersuchung, die im Frühjahr 2015 von Voycer zusammen mit goetzpartners, Der Handel und dem bevh durchgeführt wurde, ist das Kundenbindungspotential im Zeitalter des digitalen Shoppings. Ausgangspunkt war dabei das veränderte Informations-, Interaktions- und Kaufverhalten der Konsumenten.

Die zunehmende Digitalisierung des Konsumenten wirkt sich auch auf die Märkte aus und führt dazu, dass sich Handel und Direktvertrieb heute neuen Gefahren ausgesetzt sehen, die einen negativen Einfluss auf die Conversion Rate am POS haben.

168 Unternehmen haben an der schriftlichen Befragung teilgenommen. Ein Großteil der Befragten waren dabei Entscheider (81%), was verdeutlicht, dass das Thema der Studie von hoher Relevanz für die Unternehmen ist.

Der heutige Konsument ist social, mobile und interactive